Schlachmagen

Was ist eine Schlachmagen-Operation?

Die Schlauchmagen-Operation (Sleeve Gastrectomi) ist eine Operationsmethode, bei der Adipostas-Patienten durch Enfernen des größten teils des Magens abnehmen. Da der Restmagen, die Form eines Schlauches hat, wird dieser Eingriff Schlauchmagen-Operation genannt.Insbesondere bei der laparoskopischen Anwendung dieser Operation ist der Krankenhausaufenthalt und die Erholungszeit deutlich kürzer, und die Wahrscheinlichkeit einer chirurgischen Hernienbilgung geringer, weshalb die Methode immer beliebter geworden ist.

Wie viel wird nach einer Schlauchmagen-Operation abgenommen?

Nach der Operation kann ein Gewichtsverlust von 65 – 80 % innerhalb eines Jahres nahc der Operation bei Patienten erreicht werden, die sich and die gesunde Ernährung und an regelmäßigen Sport halten. Bei Patienten die Ihre Essgewohnheiten nicht umstellen können, wird gesehen, dass Sie mit der Zeit eine Gewichtszunahme von etwa 5 % auftret.

Können Diabetes, Asthma, Blutdruck oder dergelichen einen Hindernis für die Schlauchmagen-Operation darstellen?

Im Gegenteil, dies sind Krankheiten, die durch Fettleibigkeit verursacht und verschlimmert werden. Diese Krankheiten sind kein Hindernis für die Operation, sondern ein Grund.

Wie bereitet man sich auf die Schlauchmagen-Operation vor? Welche Tests werden durchgeführt?

Zunächst werden vor der Operation für jeden Patienten die folgenden Tests und Untersuchungen durchgeführt:

Blutbiochemische Tests
Hämogramm
Hormontests
Hepatitis-Tests
Ultraschall des ganzen Bauchraums
Magenspiegelung (mit Begleitung des Narkosespezialisten)
EKG (Herzröntgen)
Lungen Röntgen
Lungenatmungstest
Stresstest und ECO (Elektrokardiographie) bei Bedarf

Nach dem all dies erforderlichen Tests und Untersuchungen durchgeführt sind, finden noch weitere Untersuchungen mit dem Narkosespezialisten, Internisten, Kardiologen, Lungenfacharzt und dem Endokrinologen statt. Anhand der Ergebnisse der Untersuchungen wird zunächst überprüft, ob eine Grunderkrankung vorliegt, die zu einer Gewichtszunahme des Patienten führen kann. Wenn es keine solche Krankheiten gibt, wird der Patient, wie jeder operierte Patient von den Anästhesiespezialisten untersucht und überprüft, ob ein Hindernis für die Operation vorliegt. Bei Bedarf werden die Patienten von den spezialierten Experten vor der Operation zur Behandlung beraten. Auf dieser Weise werden die Probleme, die während und nach der Operation auftreten können, minimiert.

Ist es wichtig welche Marke bei den Equipments für die Schlauchmagen-Operation verwendet wird?

Es gibt viele verschiede Produkte auf dem Markt. Die Materialien der beiden führenden amerikanischen Unternehmen sind die hochwertigsten Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind und weltweit verwendet werden. Die Kosten sind jedoch viel höher als bei chinesischen Produkten, die für den selben Zweck verwendet werden. Außerdem ist bei der Gesundheit die Sicherheit wichtig und nicht die Kosten. Jedes verwendete Produkt hat einen Barcode mit einer eigenen Seriennummer. Der Barcode jedes verwendeten Equipments wird in die Patientenakte aufgenommen. Fragen Sie immer nach dem verwendeten Material nach.

Wird bei der Schlauchmagen-Operation ein Dichtungstest gemacht?

Der Dichtungsteset wird während der Operation und dann noch mal am 2. Tag durchgeführt. Der Zweck des Dichtungstests besteht darin, festzustellen, ob ein Problem mit den Klammern vorliegt oder eine undichte Stelle an der Nahtlinie vorliegt. Wenn ein Leck vorliegt, dann wird eine extra Naht angesetzt und die Leckage beseitigt. Vor dem Start der Flüssigkeitenzunahme wird erneut ein Dichtungstest durchgeführt, und wenn erforderlich werden die Vorsichtsmaßnahmen rechtzeitig getroffen.

Wird bei der Schlauchmagen-Operation eine Naht gemacht?

Es ist umstrtitten, ob bei der speziellen Stapler-Naht noch zusätzlich eine Naht erforderlich ist. Einige Chirurgen glauben, dass das Nähen die Wahrscheinlichkeit von Blutungen und undichten Stellen verringert und das jeder Patient genäht werden sollte. Einige Chirurgen hingegen sagen, dass das Nähen das Blutungsrisiko in gewissen Maße verringert, aber das Risiko einer Leckage nicht verringert. Im Gegesatz, kann während des Nähens eine Gefäßverletzung verursacht werden und somit das Risiko einer Blutung oder Leckage erhöht werden. Was den klinischen Ansatz betrifft, befinden wir uns genau zwischen diesen Beiden. Obwohl wir nicht bei jedem Patienten zusätzliche Nähte anbringen, legen wir definitiv zusätzliche Nähte an, wenn die Staplernaht für uns nicht sicher genug ist. Der wichtigste Punkt hierbei ist, dass der Chirurg, der die Operation durchführt, die Fähigkeit und Erfahrung aufbringt, bei etwaigen Probelemen einzugreifen und diese zu beheben.

Wieso wird für die Schlauchmagen-Operation Blutverdünner verwendet?

Während jeder Operation befindet sich eine Blutgerinselgefahr, dabei besteht die Möglichkeit einer Verstopfung einer Vene. Dies kann schwerwiegende Probelme verursachen, wenn eine Vene lebenswichtige Organie wie Herz, Lunge und Gehirn versorgt. Mit zunehmendem Gewicht der Patienten steigt das Embolierisiko. Zu diesem Zweck weden diesen Patienten unabhängig von der Operation Blutverdünner verabreicht. Obwohl es das Blutungsrisiko etwas erhöht, ist sein Nutzen viel höher. Die Verwendung von Blutverdünnern beginnt vor der Operation und dauert noch zwei Wochen an. Bei Patienten mit hohem Risiko, wie z. B.: Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Patienten die schon mal eine Embolie hatten, kann die Anwendungsdauer verlängert werden.

Empfindet man Schmerzen nach der Schlauchmagen-Operation

Der größte Vorteil der Operation besteht darin, dass die Schlauchmagen-Operation (Sleeve Gasterctomi) laparoskopisch (geschlossen), d.h. durch Millimeterlöcher durchgeführt wird und die Schmerzen nach dem Eingriff, im Vergleich zur offenen Operation, sehr gering sind. Der Satz “Es wurde eine Operation durchgeführt, natürlich wird es Schmerzen geben” äußerst falsch. Im 21. Jahrhundert sollte kein Patient mehr starke Schmerzen empfinden und darunter leiden. Jedem Patienten werden Schmerzmittel verabreicht, somit ist der Schmerz vollständig verhindert. Der wichtige Punkt hier ist dies, dass jeder eine andere Schmerzschwelle hat und somit auch die Arzneimitteltoleranz unterschiedlich ist. Daher kann die Behandlung nicht standardisiert werden. Die Schmerzlinderung sollte je nach den Bedürfnissen jedes Patienten separat arrangiert werden.

Gibt es nach der Schlauchmagen-Operation eine sichtbare Narbe?

Da die Einschnitte sehr klein sind, sind auch die Ergebnisse sehr ästhetisch. Nach einigen Monaten werden die Nahtspuren fast unsichtbar werden. Nachdem die Wunden verheilt sind, wird Ihnen eine Creme empfohlen, um weniger Spuren zu hinterlassen. Nach der Anwendung von 3 Monaten erhalten Sie ein ästhetisch noch besseres Ergenis.

Wie und wann starte ich nach einer Schlauchmagen-Operation mit der Ernährung?

Nachdem Sie am 2. Tag nach der Operation Ihren Dichtungstest durchgeführt haben, werden Sie mit der ersten Flüssigkeitenzunahme starten. Die ersten zwei Wochen sind eine Flüssig-Phase, die nächsten zwei Wochen starten Sie mit weichen Nahrungsmitteln (Pürree). Während dieser Phase haben Sie die Unterstütung unserer Ernährungsberatung an Ihrer Seite.

Was sind die Nahrungsergänzungsmittel, Vitamin- und Mineralstoffzusätze nach der Schlauchmagen-Operation?

Während der ersten 15 Tage erhalten die Patienten Proteinpräparate. Insbesondere im ersten Jahr werden verschiedene Vitamin und Mineralstoffzusätze eingenommen. Diese sind keine standardisierten Medikamente und werden nach den Blutauswertungen angepasst.

Kann man nach einer Schlauchmagen-Operation direkt aufstehen und wieder arbeiten?

Da die Operation laparoskopisch (geschlossen) durchgeführt wird, können Sie ein oder zwei Stunden nach der Operation aufstehen und gehen. Sie werden auch während Ihres Krankenhausaufenthaltes kein pflegebedürftiger Patient sein und sich selbst versorgen können. Patienten, die im Büro arbeiten oder in Jobs arbeiten, die keine großen Anstrengungen erfordern, können innerhalb einer Woche wieder arbeiten. Patienten, die in insbesondere körperlich anstreungenden Jobs arbeiten, sollten mindestens einen Monat Pause einlegen. Unsere Patienten bekommen dementsprechend eine Krankmeldung (Türkei) oder ein Bescheid für die Einschränkungen (Ausland).

Wann werden nach der Schlauchmagen-Operation die Nähte entfernt?

Zumeist werden selbstauflösliche Nähte angewendet, also muss in dem Fall keine Naht entfernt werden. Wenn auf Grund einer Bestimmten Situation diese Naht nicht anwendbar sein sollte, wird empfohlen am 10. Tag die Naht kontrollieren und gegebenenfalls entfernen zu lassen.

Wann kann man nach der Schlauchmagen-Operation duschen?

Nachdem Sie im Krankenhaus entlassen wurden, können Sie duschen. Die Nähte müssen nicht abgedeckt sein, es ist kein Problem wenn Sie nass werden. Nach dem Duschen ist es nur wichtig diese gut abzutrocknen und dann mit Jod einzuschmieren. Warten Sie bis es getrocknet ist. Ab dem 10. Tag brauchen Sie auch kein Jod mehr anzuwenden.

Darf man nach der Schlauchmagen-Operation Medikamente einnehmen?

Im ersten Monat nach der Operation bitten wir Sie keine anderen Medikamte, außer die von uns empfohlenen, einzunehmen. Wenn Ihnen ein anderer Arzt Medikamente verschreiben sollten, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen. Ab dem 1. Monat können Sie jegliche Medikamente verwenden, jedoch wird von starken Konsum von schmerzlindernden Medikamenten abgeraten. Wenn Sie jedoch Schmerzmittel einnehmen, bitten wir Sie reichlich Wasser zu konsumieren.

Wie funktioniert die Schlauchmagen-Operation?

Die Schlauchmagen-Operation sorgt nicht nur für die eingeschränkte Nahrungsaufnahme, wie viele glauben, sondern hat auch viele wichtige hormonelle und metabolische Wirkungen. Erstens wird weniger Nahrung aufgenommen, da das Magenvolumen reduziert ist, aber dies ist nicht wie bei einer Diät. Sie sind nicht immer hungrig, sondern haben immer ein voll ausgeschöpftes Sättigungsgefühl. Schon eine kleine Menge Essen reicht aus, um eine zufriedene Sättigung zu verspüren. Gharelin, auch als Appetithormon bekannt, wird aus dem Fundus des Magens produziert. Da auch dieser Teil des magen entfernt wird, ist auch der Appetit deutlich reduziert. Es gibt auch verschiedene hormonlle Wirkungen, die aus dem Magen ausgeschieden werden und auf den Darm wirken. Die Wirkung dieser wird weiterhin erfoscht.Obwohl die genaue Auswirkung noch nicht bekannt ist, können nach kurzer Zeit nach der Operation Verbesserungen an den Zucker- und Blutdruckwerten beobachtet werden, ohne das eine Gewichtsreduktion gestartet hat. So lange der Magen nicht ernsthaft überfüllt wird, gibt es keine auf lange sich signifikante Zunahme des Magenvolumens. Die erste Reaktion, wenn der Patient kleine Mengen an Nahrung erhält, besteht darin, dass die Wand des Magenbeutels sich  dehnt und Nerven stimuliert, die dem Gehirn mitteilen, dass der Magen voll ist. Der Patient fühlt sich gesättigt, als hätte er eine große Mahlzeit gegessen, aber es waren tatsächlich nur ein paar Löffel.

Kann man nach einer Schlauchmagen-Operation wieder an Gewicht zunehmen?

Das Risiko einer erneuten Gewichtszunahme nach einer Schlauchmagen-Operation ist sehr gering. Um den maximalen Nutzen aus dieser Physiologie zu ziehen, sollte der Patient nur zu den angegebenen Mahlzeiten esse, 2-3 Mahlzeiten pro Tag einnehmen und Snacks zwischendruch vermeiden. Diese Operation erfordert eine Änderung der Essgewohnheiten, die über die Jahre erworben wurden. In fast allen Fällen, die eine Gewichtszunahme nach der Operation hatten, wurde gesichtet, dass die Erhöhung der Mahlzeitkapazität nicht vorhanden war. Der Grund für die erneute Gewichtszunahme liegt in den kalorienreichen Snacks zwischen den Mahlzeiten. Es ist keine Operation bekannt, um die Nebenwirkungen dieser Art von Essgewohnheiten zu beseitigen.

Was sind die Vorteile einer Schlauchmagen-Operation gegenüber einer Magen-Bypass-Operation?

Es verursacht wenige Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen (Vitamin B12, Eisen, Kalzium, Folat).
Es erfordert werniger lebenslängliche Vitamin-Mineral-Ergänzungen und Nachsorge.
Die Möglichkeiten bei einer Revisionschirurgie sind sehr breit.
Wenn es ein Problem gibt, besteht die Möglichkeit einer Intervention in die Gallengänge und den Pankreasgang mit Endoskopie.
Verfahren wie ERCP und Biopsie können einfacher durchgeführt werden.
Da kein Magengewebe geschlossen übrig bleibt, besteht immer die Möglichkeit, dies via Endoskope zu überprüfen.
Da der Fundus-Teil des Magens, welches Gherelin (Appetithormo) ausschüttet, entfernt wird, ist die Appetitminderung höher.

Unsere Klinik bietet die Operationen zu ziemlich angemessenen Preisen an. Detaillierte Informationen erhalten Sie über unsere Kontaktnummern. Die Preise für Adipositas-Chirurgie sind etwas höher als für andere Operationen. Aber  hier sind einige wichtige Punkte:Die verwendeten Materialien sind ein wichtiger Kostenfaktor. Es gibt viele verschiedene Produkte auf dem Markt. Die Materialien der beiden führenden amerikanischen Unternehmen sind die hochwertigsten Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind und weltweit verwendet werden. Ihre Kosten sind jedoch viel höher als bei chinesischen Produkten, die für denselben Zweck verwendet werden. Die Gesundheit ist wichtiger, nicht die Kosten.Der Operationssaal und das Krankenhaus, in dem die Operation durchgeführt wird, müssen über bestimmte Geräte und Standards verfügen. In allen Branchen sind Vollzeitärzte und ausreichende Intensivpflegebetten erforderlich. Alle Geräte vom Operationstisch bis zum Patientenbett sollten für übergewichtige Patienten geeignet sein. Daher ist es nicht angebracht, das Verfahren in jedem Krankenhaus durchzuführen.Adipositas-Chirurgie sollte nicht nur mit der Operation enden, sondern es sollte sich auch um ein Support-Team handeln, das Sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichen können.Die Erfüllung all dieser Anforderungen erhöht die Kosten der Operation geringfügig mehr als bei anderen chirurgischen Eingriffen. Selbst wenn Sie die Lebensqualität beiseite legen, sind die Hauptkosten bei der Fettleibigkeit, wenn sie als langfristig angesehen werden. Das Geld, das für die Behandlung von Gesundheitsproblemen wie Gelenkabschürfungen, Diabetes, Asthma, Schlafapnoe und durch Fettleibigkeit verursachtem Blutdruck ausgegeben werden muss, ist um ein Vielfaches höher.

OHNE OPERATIONEN ABNEHMEN

Kann es bei Schwangeren oder Stillenden angewendet werden?

Es gibt keine angemessenen Studien zur Anwendung von Ohne Operationen abnehmen bei Schwangeren oder stillenden Frauen durchgeführt.

Was sind die Erwartungen bei der Ohne Operationen abnehmen?

Es wird erwartet, dass Patienten innerhalb von 3 bis 6 Monaten 10-15 % ihres Gesamtgewichtes verlieren. Dies kann von Person zu Person, je nach Alter, Stoffwechsel und Häufigkeit der Bewegung unterschiedlich sein.

Wie sollte die Ernährung nach dem Ohne Operationen abnehmen sein?

In erster Linie sollte man von keiner Behandlung ein Wunder erwarten. Nach dem medizine-Eingriff sollte auf die Ernährung acht gegeben werden. Nach dem Ohne Operationen abnehmen sollte darauf geachtet werden nicht fettreich oder kohlenhydratreich zu essen (Fast-Food). Wenn Sie sich so weit wie möglich an den gesunden Ernährungsplan halten, erhalten Sie maximale Effizienz beim Ohne Operationen abnehmen.

Worauf sollte nach dem Ohne Operationen abnehmen geachtet werden?

Der Konsum von FastFood und kohlesäurehaltigen Getränken ist schädlich. Patienten bei denen Ohne Operationen abnehmen angewandt  wurde, bekommen später Hunger und werden mit kleineren Portionen und schneller satt.

Ist beim Ohne Operationen abnehmen eine Gewichtsreduktion garantiert?

Keine der aktuellen Methoden zur Gewichtsreduktion ist garantiert. Ohne Operationen abnehmen ist eine Andwendung, die darauf abzielt, den Appetit zu reduzieren. Wenn nach der Anwendung kein Ernährungsplan befolgt wird, kann nicht erwartet werden, dass die Person an Gewicht verliert.

Was ist der Unterschied zum Magen-Ballon?

Sowohl Ohne Operationen abnehmen- als auch Magen-Ballon-Anwendungen zielen darauf ab, die Sättigungsdauer zu verlängern und dem Patienten eine einfache Diät zu ermöglichen und Gewicht zu verlieren.Magen-Ballon kann manchmal Übelkeit verursachen. Die Volumenanpassung und die Entfernung des Ballons verursachen einen erneuerten endoskopischen Eingriff, deshalb ist es eine etwas andere Methode hingegen zum Ohne Operationen abnehmen.

Gibt es eine Alterseinschränkung für den Ohne Operationen abnehmen?

Gibt es eine Alterseinschränkung für den Ohne Operationen abnehmen?

Ist Ohne Operationen abnehmen ein Eingriff der mit Schmerzen verbunden ist?

Da die Patienten während des Eingriffs unter Narkose sind, fühlen Sie keine Schmerzen. Nach dem Eingriff kann es nur zu leichten Beschwerden im Hals kommen, die jedoch nicht dauerhaft sind.

MAGEN-BYPASS

Können Diabetes, Asthma, Blutdruck oder dergelichen einen Hindernis für die Magen-Bypass-Operation darstellen?

Im Gegenteil, dies sind Krankheiten, die durch Fettleibigkeit verursacht und verschlimmert werden. Diese Krankheiten sind kein Hindernis für die Operation, sondern ein Grund..

Wie bereitet man sich auf die Magen-Bypass-Operation vor? Welche Tests werden durchgeführt?

Zunächst werden vor der Operation für jeden Patienten die folgenden Tests und Untersuchungen durchgeführt:

Blutbiochemische Tests
Hämogramm
Hormontests
Hepatitis-Tests
Ultraschall des ganzen Bauchraums
Magenspiegelung (mit Begleitung des Narkosespezialisten)
EKG (Herzröntgen)
Lungen Röntgen
Lungenatmungstest
Stresstest und ECO (Elektrokardiographie) bei Bedarf

Nach dem all dies erforderlichen Tests und Untersuchungen durchgeführt sind, finden noch weitere Untersuchungen mit dem Narkosespezialisten, Internisten, Kardiologen, Lungenfacharzt und dem Endokrinologen statt. Anhand der Ergebnisse der Untersuchungen wird zunächst überprüft, ob eine Grunderkrankung vorliegt, die zu einer Gewichtszunahme des Patienten führen kann. Wenn es keine solche Krankheiten gibt, wird der Patient, wie jeder operierte Patient von den Anästhesiespezialisten untersucht und überprüft, ob ein Hindernis für die Operation vorliegt. Bei Bedarf werden die Patienten von den spezialierten Experten vor der Operation zur Behandlung beraten. Auf dieser Weise werden die Probleme, die während und nach der Operation auftreten können, minimiert.

Ist es wichtig welche Marke bei den Equipments für die Magen-Bypass-Operation verwendet wird?

Es gibt viele verschiede Produkte auf dem Markt. Die Materialien der beiden führenden amerikanischen Unternehmen sind die hochwertigsten Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind und weltweit verwendet werden. Die Kosten sind jedoch viel höher als bei chinesischen Produkten, die für den selben Zweck verwendet werden. Außerdem ist bei der Gesundheit die Sicherheit wichtig und nicht die Kosten. Jedes verwendete Produkt hat einen Barcode mit einer eigenen Seriennummer. Der Barcode jedes verwendeten Equipments wird in die Patientenakte aufgenommen. Fragen Sie immer nach dem verwendeten Material nach.

Wird bei der Magen-Bypass-Operation ein Dichtungstest gemacht?

Der Dichtungsteset wird während der Operation und dann noch mal am 2. Tag durchgeführt. Der Zweck des Dichtungstests besteht darin, festzustellen, ob ein Problem mit den Klammern vorliegt oder eine undichte Stelle an der Nahtlinie vorliegt. Wenn ein Leck vorliegt, dann wird eine extra Naht angesetzt und die Leckage beseitigt. Vor dem Start der Flüssigkeitenzunahme wird erneut ein Dichtungstest durchgeführt, und wenn erforderlich werden die Vorsichtsmaßnahmen rechtzeitig getroffen.

Wird bei der Magen-Bypass-Operation eine Naht gemacht?

Es ist umstrtitten, ob bei der speziellen Stapler-Naht noch zusätzlich eine Naht erforderlich ist. Einige Chirurgen glauben, dass das Nähen die Wahrscheinlichkeit von Blutungen und undichten Stellen verringert und das jeder Patient genäht werden sollte. Einige Chirurgen hingegen sagen, dass das Nähen das Blutungsrisiko in gewissen Maße verringert, aber das Risiko einer Leckage nicht verringert. Im Gegesatz, kann während des Nähens eine Gefäßverletzung verursacht werden und somit das Risiko einer Blutung oder Leckage erhöht werden. Was den klinischen Ansatz betrifft, befinden wir uns genau zwischen diesen Beiden. Obwohl wir nicht bei jedem Patienten zusätzliche Nähte anbringen, legen wir definitiv zusätzliche Nähte an, wenn die Staplernaht für uns nicht sicher genug ist. Der wichtigste Punkt hierbei ist, dass der Chirurg, der die Operation durchführt, die Fähigkeit und Erfahrung aufbringt, bei etwaigen Probelemen einzugreifen und diese zu beheben.

Wieso wird für die Magen-Bypass-Operation Blutverdünner verwendet?

Während jeder Operation befindet sich eine Blutgerinselgefahr, dabei besteht die Möglichkeit einer Verstopfung einer Vene. Dies kann schwerwiegende Probelme verursachen, wenn eine Vene lebenswichtige Organie wie Herz, Lunge und Gehirn versorgt. Mit zunehmendem Gewicht der Patienten steigt das Embolierisiko. Zu diesem Zweck weden diesen Patienten unabhängig von der Operation Blutverdünner verabreicht. Obwohl es das Blutungsrisiko etwas erhöht, ist sein Nutzen viel höher. Die Verwendung von Blutverdünnern beginnt vor der Operation und dauert noch zwei Wochen an. Bei Patienten mit hohem Risiko, wie z. B.: Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Patienten die schon mal eine Embolie hatten, kann die Anwendungsdauer verlängert werden.

Empfindet man Schmerzen nach der Magen-Bypass-Operation?

Der größte Vorteil der Operation besteht darin, dass die Schlauchmagen-Operation (Sleeve Gasterctomi) laparoskopisch (geschlossen), d.h. durch Millimeterlöcher durchgeführt wird und die Schmerzen nach dem Eingriff, im Vergleich zur offenen Operation, sehr gering sind. Der Satz “Es wurde eine Operation durchgeführt, natürlich wird es Schmerzen geben” äußerst falsch. Im 21. Jahrhundert sollte kein Patient mehr starke Schmerzen empfinden und darunter leiden. Jedem Patienten werden Schmerzmittel verabreicht, somit ist der Schmerz vollständig verhindert. Der wichtige Punkt hier ist dies, dass jeder eine andere Schmerzschwelle hat und somit auch die Arzneimitteltoleranz unterschiedlich ist. Daher kann die Behandlung nicht standardisiert werden.

Gibt es nach der Magen-Bypass-Operation eine sichtbare Narbe?

Da die Einschnitte sehr klein sind, sind auch die Ergebnisse sehr ästhetisch. Nach einigen Monaten werden die Nahtspuren fast unsichtbar werden. Nachdem die Wunden verheilt sind, wird Ihnen eine Creme empfohlen, um weniger Spuren zu hinterlassen. Nach der Anwendung von 3 Monaten erhalten Sie ein ästhetisch noch besseres Ergenis.

Wann starte ich nach einer Magen-Bypass-Operation mit der Ernährung?

Nachdem Sie am 2. Tag nach der Operation Ihren Dichtungstest durchgeführt haben, werden Sie mit der ersten Flüssigkeitenzunahme starten. Die ersten zwei Wochen sind eine Flüssig-Phase, die nächsten zwei Wochen starten Sie mit weichen Nahrungsmitteln (Pürree). Während dieser Phase haben Sie die Unterstütung unserer Ernährungsberatung an Ihrer Seite.

Was sind die Nahrungsergänzungsmittel, Vitamin- und Mineralstoffzusätze nach der Magen-Bypass-Operation?

Während der ersten 15 Tage erhalten die Patienten Proteinpräparate. Insbesondere im ersten Jahr werden verschiedene Vitamin und Mineralstoffzusätze eingenommen. Diese sind keine standardisierten Medikamente und werden nach den Blutauswertungen angepasst.

Kann man nach einer Magen-Bypass-Operation direkt aufstehen und wieder arbeiten?

Da die Operation laparoskopisch (geschlossen) durchgeführt wird, können Sie ein oder zwei Stunden nach der Operation aufstehen und gehen. Sie werden auch während Ihres Krankenhausaufenthaltes kein pflegebedürftiger Patient sein und sich selbst versorgen können. Patienten, die im Büro arbeiten oder in Jobs arbeiten, die keine großen Anstrengungen erfordern, können innerhalb einer Woche wieder arbeiten. Patienten, die in insbesondere körperlich anstreungenden Jobs arbeiten, sollten mindestens einen Monat Pause einlegen. Unsere Patienten bekommen dementsprechend eine Krankmeldung (Türkei) oder ein Bescheid für die Einschränkungen (Ausland).

Wann werden nach der Magen-Bypass-Operation die Nähte entfernt?

Zumeist werden selbstauflösliche Nähte angewendet, also muss in dem Fall keine Naht entfernt werden. Wenn auf Grund einer Bestimmten Situation diese Naht nicht anwendbar sein sollte, wird empfohlen am 10. Tag die Naht kontrollieren und gegebenenfalls entfernen zu lassen.

Wann kann man nach der Magen-Bypass-Operation duschen?

Nachdem Sie im Krankenhaus entlassen wurden, können Sie duschen. Die Nähte müssen nicht abgedeckt sein, es ist kein Problem wenn Sie nass werden. Nach dem Duschen ist es nur wichtig diese gut abzutrocknen und dann mit Jod einzuschmieren. Warten Sie bis es getrocknet ist. Ab dem 10. Tag brauchen Sie auch kein Jod mehr anzuwenden.

Darf man nach der Magen-Bypass-Operation Medikamente einnehmen?

Im ersten Monat nach der Operation bitten wir Sie keine anderen Medikamte, außer die von uns empfohlenen, einzunehmen. Wenn Ihnen ein anderer Arzt Medikamente verschreiben sollten, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen. Ab dem 1. Monat können Sie jegliche Medikamente verwenden, jedoch wird von starken Konsum von schmerzlindernden Medikamenten abgeraten. Wenn Sie jedoch Schmerzmittel einnehmen, bitten wir Sie reichlich Wasser zu konsumieren.

Kann man nach einer Magen-Bypass-Operation wieder an Gewicht zunehmen?

Das Risiko einer erneuten Gewichtszunahme nach einer Magen-Bypass-Operation ist sehr gering. Um den maximalen Nutzen aus dieser Physiologie zu ziehen, sollte der Patient nur zu den angegebenen Mahlzeiten esse, 2-3 Mahlzeiten pro Tag einnehmen und Snacks zwischendruch vermeiden. Diese Operation erfordert eine Änderung der Essgewohnheiten, die über die Jahre erworben wurden. In fast allen Fällen, die eine Gewichtszunahme nach der Operation hatten, wurde gesichtet, dass die Erhöhung der Mahlzeitkapazität nicht vorhanden war. Der Grund für die erneute Gewichtszunahme liegt in den kalorienreichen Snacks zwischen den Mahlzeiten. Es ist keine Operation bekannt, um die Nebenwirkungen dieser Art von Essgewohnheiten zu beseitigen.

Was sind die Nachteile einer Magen-Bypass-Operation gegenüber einer Schlauchmagen-Operation?

Es verursacht mehr Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen (Vitamin B12, Eisen, Kalzium, Folat).Es erfordert mehr lebenslängliche Vitamin-Mineral-Ergänzungen und Nachsorge.Die Möglichkeiten bei einer Revisionschirurgie sind sehr gering.Wenn es ein Problem gibt, besteht keine Möglichkeit einer Intervention in die Gallengänge und den Pankreasgang mit Endoskopie.Verfahren wie ERCP und Biopsie können nicht durchgeführt werden.Das übrig gebliebene, geschlossene Magengewebe, kann bei gegebenen Problemen nicht untersucht und überprüft werden.Da der Fundus-Teil des Magens, welches Gherelin (Appetithormo) ausschüttet, nicht entfernt wird, ist die Appetitminderung niedriger.

Was kostet eine Magen-Bypass-Operation? Ist es eine teure Operation?

Unsere Klinik bietet die Operationen zu ziemlich angemessenen Preisen an. Detaillierte Informationen erhalten Sie über unsere Kontaktnummern.Die Preise für Adipositas-Chirurgie sind etwas höher als für andere Operationen. Aber  hier sind einige wichtige Punkte:Die verwendeten Materialien sind ein wichtiger Kostenfaktor. Es gibt viele verschiedene Produkte auf dem Markt. Die Materialien der beiden führenden amerikanischen Unternehmen sind die hochwertigsten Produkte, die auf dem Markt erhältlich sind und weltweit verwendet werden. Ihre Kosten sind jedoch viel höher als bei chinesischen Produkten, die für denselben Zweck verwendet werden. Die Gesundheit ist wichtiger, nicht die Kosten.Der Operationssaal und das Krankenhaus, in dem die Operation durchgeführt wird, müssen über bestimmte Geräte und Standards verfügen. In allen Branchen sind Vollzeitärzte und ausreichende Intensivpflegebetten erforderlich. Alle Geräte vom Operationstisch bis zum Patientenbett sollten für übergewichtige Patienten geeignet sein. Daher ist es nicht angebracht, das Verfahren in jedem Krankenhaus durchzuführen.Adipositas-Chirurgie sollte nicht nur mit der Operation enden, sondern es sollte sich auch um ein Support-Team handeln, das Sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche erreichen können.Die Erfüllung all dieser Anforderungen erhöht die Kosten der Operation geringfügig mehr als bei anderen chirurgischen Eingriffen. Selbst wenn Sie die Lebensqualität beiseite legen, sind die Hauptkosten bei der Fettleibigkeit, wenn sie als langfristig angesehen werden. Das Geld, das für die Behandlung von Gesundheitsproblemen wie Gelenkabschürfungen, Diabetes, Asthma, Schlafapnoe und durch Fettleibigkeit verursachtem Blutdruck ausgegeben werden muss, ist um ein Vielfaches höher.